Unser Blog | MedCareer.eu

Unser Blog

Ärztekammer für einfache Schutzmasken im öffentlichen Leben
09.04.2020 - 11:29
Aufgrund fehlender Symptomatik ist vielen Menschen nicht bewusst, dass sie trotzdem COVID-19-positiv sein und damit andere Personen infizieren könnten. „Um das zu verhindern, sollten wir alle im öffentlichen Leben einfache Schutzmasken tragen.“ Dadurch werde verhindert, dass etwa bei Husten oder Niesen durch Tröpfcheninfektionen andere Menschen angesteckt würden, betont Ärztekammerpräsident Thomas Szekeres, der die ab 6. April geltende Schutzmaskenpflicht beim Einkauf in Supermärkten „ausdrücklich begrüßt“.Im öffentlichen Bereich sollten einfache OP-Masken verwendet werden, wie sie jetzt auch... + Weiterlesen
Arbeitsmarkt, Karriere, Krankenhäuser, Wirtschaft und Finanzen, Medizin
03.03.2020 - 21:05
51% aller Führungskräfte im oberen Führungssegment der österreichischen Privatkliniken sind weiblich, zeigt eine Statistik des Verbands der Privatkrankenanstalten Österreichs. Unter dem Motto „Danke, dass Sie Spitzenleistungen ein Gesicht geben“ werden im Rahmen des Internationalen Weltfrauentags am 08. März Porträts weiblicher Führungskräfte aus den Mitgliedsbetrieben gezeigt. Zwei dieser Führungspersonen sind Mag. Annette Leja, Geschäftsführerin der Privatklinik Sanatorium Kettenbrücke und Dr. Anna Cavini, Ärztliche Direktorin der Kinder- und Jugendreha kokon in Bad Erlach. Sie berichten... + Weiterlesen
Peyronie behandeln: So gewinnen Männer neue Lebensqualität
03.03.2020 - 13:45
Veränderungen am eigenen Penis sind für viele Männer ein Tabu-Thema. Diese lassen sich schwer leugnen, wenn Verformungen aktiv Einfluss auf die Ästhetik des Gliedes nehmen und die Fähigkeit zum Aufbau einer Erektion beeinflussen. Das Krankheitsbild der Peyronie betrifft nicht wenige Männer hierzulande, die mit modernen Behandlungsformen keine Angst mehr vor eine Operation am Penis haben müssen.Peyronie - bei vielen Männern leider unbekanntDas Krankheitsbild der Peyronie, in der modernen Sprache der Medizin als Induratio Penis Plastica bezeichnet, ist vielen Männern nicht geläufig. Urologen... + Weiterlesen
Zum 19. Mal hat das Teddybär-Krankenhaus ab 16. Dezember 2019 für drei Tage in Wien geöffnet.
05.12.2019 - 09:38
Zum 19. Mal hat das Teddybär-Krankenhaus, eine Kooperation zwischen der MedUni Wien, der Austrian Students‘ Association (AMSA), der Wiener Ärztekammer, Johanniter und dem akademischen Fachverein österreichischer Pharmazeut_innen, ab 16. Dezember 2019 für drei Tage in Wien geöffnet (jeweils 9-12 bzw. 13-16 Uhr, Ärztekammer für Wien, Weihburggasse 10-12, 1010 Wien). Die Aktion Teddybär-Krankenhaus soll Kindern auf spielerische Art und Weise die Angst vor dem Arztbesuch oder Spitalsaufenthalt zu nehmen. Daher können an diesen drei Tagen die Kids mit ihren Kuscheltieren, Teddys oder Puppen... + Weiterlesen
Österreichs erste Mitarbeiter-App für ein Krankenhaus gestartet
04.12.2019 - 17:09
Die neue „BB2Go“ App (kurz für: „Barmherzige Brüder to Go“) verbindet rund 1.000 Mitarbeiter im Krankenhaus, der Pflegeakademie und Apotheke der Barmherzigen Brüder in Wien miteinander. Und: Sie liefert einen bunten Mix aus Information und Unterhaltung direkt auf das Smartphone.Mit der Mitarbeiter App schafft das Krankenhaus einen mobilen und interaktiven Kommunikationskanal nur für Mitarbeiter, der zum Austausch einlädt und Zugriff auf unterschiedlichste Informationen, Services und Angebote bietet. Die App ist freiwillig, benutzerfreundlich, barrierefrei und visuell ansprechend gestaltet und... + Weiterlesen
Hellmut Samonigg, Rektor der Med Uni Graz, W. Wolfgang Fleischhacker, Rektor der Med Uni Innsbruck und Markus Müller, Rektor der Medizinischen Universität Wien.
24.09.2019 - 08:32
Die Rektoren der drei Medizinischen Universitäten in Österreich – Hellmut Samonigg (Med Uni Graz), W. Wolfgang Fleischhacker (Med Uni Innsbruck), und Markus Müller (MedUni Wien) – kritisierten bei einer Pressekonferenz in Wien die politisch geforderte Verdoppelung der Studienplätze für das Fach Medizin. Sie stellten gemeinsam klar, dass mehr Studierende und mehr künftige ÄrztInnen die „völlig falsche Strategie“ wider den drohenden Ärztemangel ist und dass eine Verdoppelung der Plätze sogar negative Folgen für den Standort Österreich haben würde. Vielmehr müssten bereits jahrelang bestehende „... + Weiterlesen
Institut für Pflegewissenschaft und -praxis der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität kooperiert nun mit der renommierten Johns Hopkins University Baltimore/USA in Forschung und Studierendenaustausch.
12.09.2019 - 06:52
Mit der renommierten Johns Hopkins University (JHU) und der Johns Hopkins School of Nursing in Baltimore/USA konnte das Institut für Pflegewissenschaft und -praxis der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität – unter Vorstand Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Osterbrink – einen weiteren wichtigen Kooperationspartner an Bord holen. Die JHU ist seit 130 Jahren das Flaggschiff für Pflegewissenschaft und Medizin, seit 50 Jahren für Public Health und darüber hinaus Collaborating Centre der Weltgesundheitsorganisation (WHO CC). Die Vereinbarung sieht den wissenschaftlichen Austausch... + Weiterlesen
MedAT Aufnahmeverfahren für das Medizinstudium an der MedUni
06.08.2019 - 12:49
Insgesamt 12.960 BewerberInnen hatten am 5. Juli an den MedAT-Aufnahmeverfahren für die Medizin-Studienplätze in Wien, Innsbruck, Graz und an der Medizinischen Fakultät der Johannes Kepler Universität Linz teilgenommen. Jetzt wurde die Verteilung der insgesamt 1.680 Studienplätze für Medizin in Österreich für das kommende Studienjahr 2019/2020 bekanntgegeben: 968 Frauen und 712 Männer (in Prozent: 57,62 / 42,38) sicherten sich ihren Studienplatz.Die Verteilung der Medizin-Studienplätze im DetailAn der MedUni Wien gibt es 2019 insgesamt 740 Studienplätze, davon gingen entsprechend der... + Weiterlesen
Einzelhaft und psychische Folter – Hinrichtung könnte kurz bevorstehen
04.08.2019 - 09:13
Der schwedisch-iranischen Arzt Ahmadreza Djalali könnte kurz vor seiner Hinrichtung im Iran stehen. Der Ärztekammer sind über die Frau des Arztes Informationen zugespielt worden, wonach Djalali Anfang dieser Woche vom Evin-Gefängnis am Stadtrand von Teheran mit verbundenen Augen an einen unbekannten anderen Ort verlegt worden war. Ärztekammerpräsident Thomas Szekeres richtet nun einen Appell an das Außenministerium, sich auf diplomatischen Wege einzuschalten, um das Leben des Arztes zu retten.Djalali ist seit mehr als drei Jahren im Iran inhaftiert. Im April 2016 reiste Djalali gemeinsam mit... + Weiterlesen
Die jüngsten Vorschläge des Patientenanwaltes sind weit davon entfernt, sinnvolle Konzepte gegen den Ärztemangel zu sein, sagt die Österreichische Ärztekammer.
02.08.2019 - 06:38
„Patientenanwalt Gerald Bachinger hat völlig recht, wenn er meint, dass es im Kampf gegen den Ärztemangel nicht mehr reiche, an kleinen Schräubchen zu drehen, sondern dass es ganz neue Lösungskonzepte und innovative Modelle brauche“, sagt Thomas Szekeres, Präsident der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK), zu den jüngsten Aussagen des niederösterreichischen Patientenanwaltes. „Wir brauchen zum Beispiel attraktivere und mehr Kassenstellen sowie Ärztinnen und Ärzte, die ihre wertvolle Zeit nicht mit Bürokratie verschwenden müssen, sondern sich um ihre Patientinnen und Patienten kümmern können“,... + Weiterlesen