Unser Blog | MedCareer.eu

Unser Blog

Appell an die österreichische Gesundheitspolitik: Die Finanzierung der Psychotherapie muss mit Priorität verbessert werden
14.11.2016 - 18:30
Der Finanzausgleich ist ausverhandelt und im Zuge dessen wurde die Finanzierung der öffentlichen Gesundheitsversorgung sichergestellt. Zwei Fakten sind nach wie vor aktuell: Der Anstieg psychischer Erkrankungen und die mangelhafte Finanzierung eben dieser. 80.000 Personen gehen pro Jahr wegen psychischer Erkrankungen in den Krankenstand und diese Krankenstände dauern wesentlich länger als bei sonstigen Erkrankungen. Die gesamtwirtschaftlichen Kosten belaufen sich dabei auf rund 3,3 Milliarden Euro jährlich. In den vergangenen drei Jahrzehnten war ein rasanter Anstieg von psychischen... + Weiterlesen
Vorbehaltlose öffentliche Diskussion über Geldleistungen braucht kulturellen Wandel. Datenschutz ist verfassungsmäßiges Grundrecht.
06.11.2016 - 20:06
Seit Juli dieses Jahres legen pharmazeutische Unternehmen die Leistungen an Fachkreise, darunter Ärzte und Forschungseinrichtungen, offen. Damit ist die pharmazeutische Branche ein Vorreiter in Österreich. Die Kritik, die diesem neuen Prozess bereits in seinem Anfangsstadium zum Teil massiv entgegenschlägt, weist Dr. Jan Oliver Huber, Generalsekretär der Pharmig, zurück: „Wir haben mit unserer freiwilligen Transparenzinitiative einen Kulturwandel eingeläutet. Es ist nach wie vor nicht üblich, in unserem Land offen darüber zu sprechen, in welcher Höhe man eine erbrachte Leistung vergütet... + Weiterlesen
Eierstocktransplantation könnte in Zukunft möglich sein
03.11.2016 - 17:33
Etwa ein Prozent aller Frauen weltweit leidet an vorzeitigem Versagen der Eierstöcke. Die Gründe dafür sind mannigfaltig: Chemotherapien wegen einer Krebserkrankung können den Eierstöcken irreversibel schaden, und durch die Fortschritte der modernen Krebstherapie ist die Zahl an jungen überlebenden Patientinnen steigend. Die zum Teil sehr jungen Frauen werden verfrüht in den hormonellen Wechsel versetzt. Andere Gründe für eine verfrühte Menopause sind genetische Erkrankungen, in den meisten Fällen kann aber keine Ursache eruiert werden. Nun ist es einem internationalen Forscherteam unter... + Weiterlesen
ÖH Med fordert Finanzierung - StudierendenvertreterInnen treffen sich in Innsbruck
02.11.2016 - 02:30
Auch dieses Semester haben sich die HochschülerInnenschaften der öffentlichen Medizinischen Universitäten Wien, Graz und Innsbruck sowie der Medizinischen Fakultät Linz in Innsbruck getroffen und gemeinsam Problemfelder im Human- und Zahnmedizinstudium diskutiert. Das Aufnahmeverfahren, der Impfschutz, die Harmonisierung der Studienpläne und die Missstände im Zahnmedizinstudium sind im Mittelpunkt des Treffens gestanden.Einen großen Brennpunkt stellt das unbezahlte 72-Wochen-Praktikum im Zahnmedizinstudium dar: In diesem werden PatientInnen von Studierenden behandelt, wovon die jeweiligen... + Weiterlesen
Apotheker warnen: Medikamente können Fahrsicherheit beeinträchtigen
30.10.2016 - 15:41
Erkältungszeit: Medikamente helfen, akute Beschwerden von grippal infizierten Verkehrsteilnehmern zu lindern, und verbessern damit eigentlich die Verkehrssicherheit. Die Einnahme mancher Arzneien stellt aber auch ein Verkehrsrisiko dar, weil sie zum Beispiel die Reaktionsfähigkeit im Straßenverkehr herabsetzen. Die Österreichische Apothekerkammer warnt davor, sich nach der Einnahme von Medikamenten einfach hinters Steuer zu setzen, ohne mögliche Nebenwirkungen zu bedenken. Auf der Apo-App sind alle Medikamente, die die Verkehrstüchtigkeit beeinträchtigen, mit einem Auto-Symbol gekennzeichnet... + Weiterlesen
Kombiniertes Masterstudium von Medizinischer Universität Innsbruck und MCI
27.10.2016 - 20:46
Eine neuartige Form der Studienkooperation zwischen Medizinischer Universität Innsbruck (MUI) und dem Management Center Innsbruck (MCI) eröffnet Studierenden beider Einrichtungen künftig eine spannende und zukunftsträchtige Option für ihr weiterführendes Masterstudium: Die beiden Masterstudiengänge „Molekulare Medizin“ (MUI) sowie „Biotechnologie“ (MCI) werden als „Connected Programs“ verschränkt und um Inhalte des jeweils anderen Programms ergänzt. Das Doppelstudium ist auf fünf Semester angesetzt, die abwechselnd an MUI und MCI stattfinden. Biotechnologen/-innen erhalten vertiefte... + Weiterlesen
NÖ Ärztekammer übt heftige Kritik am Finanzausgleich
25.10.2016 - 21:45
Null Verständnis zeigt der Präsident der NÖ Ärztekammer, Dr. Christoph Reisner, MSc, für die Pläne der Politik, im Zuge des Finanzausgleichs das österreichische Gesundheitssystem weiter zu schwächen und Kosten zu Lasten der Qualität einsparen zu wollen. Mit den drei zentralen Vorhaben der Politik droht dem österreichischen Gesundheitssystem eine massive Verschlechterung. Reisner präzisiert die geplanten Einschnitte: „Zunächst sollen Wahlärzte aus der Gesundheitsversorgung verdrängt werden, indem die Rückerstattung des Wahlarzthonorars in nahezu allen Fällen abgeschafft wird. Weiters... + Weiterlesen
29.07.2016 - 18:20
Doctopia‬.de, eine kostenlose Lernplattform von Medizinern für Mediziner, hat Anamneselisten für die Erstanamnese von Patientinnen und Patienten erstellt, die weder Deutsch noch Englisch sprechen. Aktuell kannst du die Listen in zehn Sprachen, u.a. Farsi, Arabisch, Chinesisch, Russisch, Türkisch und Wolof, kostenlos von https://www.doctopia.de/medizinische-uebersetzungen/index.html downloaden.Die Listen sind einfach zu verwenden: Man zeigt dem Patienten auf dem Anamnesebogen den Satz, den man gerne übersetzen möchte und lässt den Patienten dann auf der Antwortkarte die Antwort zeigen.... + Weiterlesen
08.07.2016 - 22:23
Insgesamt 15.129 BewerberInnen hatten sich für die Teilnahme an den gemeinsamen Aufnahmeverfahren MedAT der Medizinischen Universitäten in Wien, Innsbruck und Graz sowie an der Medizinischen Fakultät der Johannes Kepler Universität Linz bis Ende März 2016 angemeldet. Davon haben am heutigen Freitag insgesamt 12.160 InteressentInnen teilgenommen – das sind somit 80,4 Prozent. Die Testergebnisse werden in der ersten August-Woche 2016 bekanntgegeben.Die Anmeldungen und tatsächlichen Teilnahmezahlen im Detail: An der MedUni Wien hatten sich 7.519 Personen zum Aufnahmetest verbindlich... + Weiterlesen
Ärztekammer: Anerkennungsverfahren für Ausbildungsstätten laufen auf Hochtouren (Credit: ÖÄK/Thomas Jantzen)
05.07.2016 - 15:58
Die im Jahr 2014 beschlossene Novelle der Ärzteausbildung, welche die allgemeinärztliche und fachärztliche Ausbildung regelt, macht es notwendig, dass sämtliche österreichische Krankenhäuser Ausbildungsstellen neu beantragen müssen, was mehr als 2.000 Anträgen entspricht. Dies ist besonders wichtig, um Ärztinnen und Ärzten die Sicherheit zu geben, bestmöglich nach dem Stand der medizinischen Wissenschaft und den Erfordernissen der Patientenbetreuung auf die Anforderungen ihres Berufsfeldes vorbereitet zu werden. Leider verzögern sich viele Verfahren, weil von den Krankenhäusern... + Weiterlesen